Wohnhäuser in Stammersdorf

Die nähere stadträumliche Umgebung weist ein heterogenes Bebauungsmuster aus Wohnhausanlagen, Gärtnereien, Einfamilienhäusern und dem Stammersdorfer Friedhof auf. Nordseitig an der Grenzlinie ist ein Geländesprung von ca.2 m Höhe.
Beide Gebäude sind direkt von der Stammersdorferstraße aus zentral erschlossen. Ein zusätzlicher zweiter Eingang, insbesondere für Fahrradbenutzer ist bei beiden Gebäuden vorgesehen.
Im Bauteil 1 dient das Erschließungsatrium als Kommunikationszone, es verbindet alle Geschosse und erlaubt Blickbeziehungen vom Dachgeschoß bis in den Keller. Die Wohnungen gruppieren sich um dieses großzügige, natürlich belichtete Atrium.
Die wohnungsbezogenen Freiräume in beiden Bauteilen werden als in den Baukörper eingeschnittene Loggien angeboten und weisen dadurch eine hohe Privatheit auf. Die Wohnungen sind Ost-West orientiert und werden durch die raumhohen Verglasungen hell und sonnig und bieten ein modernes Raumgefühl mit Blick auf die angrenzenden Grünflächen.

Projekt: P-59, Wohnhäuser Stammersdorferstrasse
Bauherrschaft: Frieden reg.Genossenschaft m.b.H.
Ort: Wien 1220, Stammersdorferstrasse 253 und 257

Gebäudeart: Neubau in Massivbauweise
Nutzfläche: WNFL BT1 1730 m2 Inkl Loggien, BT2 1029 m2 inkl. Loggien
Wohneinheiten: BT1 22 Wohnungen, BT2 13 Wohnungen
Realisierung: 2013-2016
Projektpartner: Stehno+Partner, Land in Sicht, Handler Bau, Franye Gebäudetechnik, Elektro Riegler
Fotograf: Bruno Klomfar

Typologie: Wohnbau